Spiel des Monats Januar 2022

Auf dieser Seite stelle ich gerne jeden Monat ein besonderes Spiel aus meiner Sammlung vor.

Diesen Monat präsentiere ich:

Tschau Lockdown

Das Spiel von Marc Burkhardt will die Leute zum Schmunzeln bringen und sie dazu motivieren, trotz der aktuellen Situation mit einem positiven Blick nach vorne zu schauen.

Viren
↑ zum Seitenanfang

Tschau Lockdown
Sammlungs-Nr.
170
Marc Burkhardt
2021
89 x 57mm, Rückseite Kartenfarbsymbole und Schriftzug schwarz auf weiss
36 Karten in Kunststoffbox

Masken
↑ zum Seitenanfang

Als Kartenfarben gibt es Viren, Masken, Spritzen und Toilettenpapierrollen. Diese sind, wie bei einem Spiel mit französischen Farben üblich, in Rot und schwarz gehalten.

Auf den Bildkarten treten Personen auf, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie oft am Fernsehen zu sehen waren, und die deshalb im Bewusstsein der Schweizer Bevölkerung auf die eine oder andere Art mit Covid-19 verbunden sind.

Spritzen
↑ zum Seitenanfang

Die Portraits der Personen auf den Bildkarten sind verfremdet, aus farbigen Poligonen zusammengesetzt, aber trotzdem gut erkennbar.

König Dame Bube
Viren Ueli Maurer
Finanzminister
Viola Amherd
Verteidigungsministerin 
Marcel Salathe
ehemals COVID-19 Sience Task Force
Masken Alain Berset
Innenminister
Simonetta Sommaruga 
Verkehrsministerin
Lukas Engelberger
Präsident der Gesundheitsdirektoren
Spritzen Daniel Koch
ehemals Mitarbeiter BAG 
Anne Levy
Direktorin BAG
Patrick Mathys
BAG Abteilung Übertragbare Krankheiten
Klopapier  Guy Parmelin
Bundespräsident
Karin Keller-Sutter
Justizministerin
Martin Ackermann
COVID-19 Science Task Force.

Klopapier
↑ zum Seitenanfang

Auf der Rückseite erscheinen, schwarz auf weiss, die Kartenfarbsymbole um den gespiegelten Schriftzug "Tschau Lockdown".

Ob die Mittellinie, bestehend aus Virus-Symbolen, Sinnbild ist für die Spaltung der Gesellschaft?

Rückseite
↑ zum Seitenanfang


Weitere Spiele des Monats

Hier finden Sie die Aufrufe für weitere "Spiel des Monats"-Seiten


ernst alder 1.1.2022 Kartenhaus.htm