Spiel des Monats Oktober 2010

Auf dieser Seite stelle ich gerne jeden Monat ein besonderes Spiel aus meiner Sammlung vor.

Diesen Monat präsentiere ich:

Schwytzer Spielkartenris

Max Felchlin junior, der Patron der Firma Felchlin AG in Schwyz, liess 1980 ein Jass im Stil von Marignano gestalten. Die Karten sind einköpfig, eckig, mit schwarzer Rückseite. Das Spiel besteht aus 36 Karten. Die Figuren erinnern in Zeichnungsstil und Bekleidung an das frühe 16. Jahrhundert, die Zeit in der Innerschweizer Söldner für viele europäische Herren auf verschiedenen Schlachtfeldern kämpften.

Schwytzer Spielkartenris
Schwytzer Spielkartenris
Sammlungs-Nr.
2332
Max Felchlin, Dr. P. F.Kopp (Gestaltung), Martin Sauter (Zeichnung)
La Milano, 1980, 91 x 58mm, Rückseite uni schwarz
Kartonbox, 36 Karten
↑ zum Seitenanfang
Schwytzer Spielkartenris

Die Könige repräsentieren europäische Kriegsherren:

SchellenMaximilian I. , Kaiser des heiligen römischen Reiches
Eicheln Papst Leo X.
Rosen Ferdinand V. , König von Kastilien und Leon
SchiltenFranz I. , König von Frankreich
↑ zum Seitenanfang
Schwytzer Spielkartenris

Die Karten haben weder Wert- noch Farbindizes. Die Anzahl und Platzierung der Farbsymbole zeigt den Wert an:
Die Asse sind daran zu erkennen, dass sie zwei Farbsymbole tragen.
Die Könige tragen natürlich Kronen.
Die Ober stellen Schwyzer Söldnerführer dar. Ihre Farbsymbole zeigen nach oben.
Die Unter sind Schwyzer Krieger mit verschiedenen Waffen. Ihre Farbsymbole zeigen nach unten.
Die Banner habe ein X als römische Zahl Zehn.
Die Zahlenkarten weisen jeweils die entsprechende Anzahl Farbsymbole auf.

↑ zum Seitenanfang
Schwytzer Spielkartenris

Die Schilten-Zahlenkarten zeigen die Familienwappen der Schwyzer Ratsfamilien.

↑ zum Seitenanfang

Frühere Spiele des Monats

Juni2010 Scottish Historical Playing Cards
Juli2010 Civil War Illuminated Playing Card Deck
August2010 Knastjass von Leon Schnyder
September2010 Österreichische Blasmusikjugend

↑ zum Seitenanfang
ernst alder 1.10.2010 Kartenhaus.htm