Veränderte Deutschschweizer Spielkarten

Im Lauf der Jahre sind immer wieder Varianten des Deutschschweizer Standard-Bildes aufgetaucht. Firmen traten mit veränderten Karten auf um Urheberrechte zu umgehen oder um ein neues Bild zu etablieren, Künstler verbesserten das Deutschschweizer Bild, Karikaturisten nutzten das Bild als Basis für ihre Arbeiten und Grafiker verfremdeten die Kartem um ihre Werbe-Botschaft zu verkünden.
Welche dieser Varianten als neues Deutschschweizer Standard-Bild dienen sollte, wird immer wieder diskutiert. Durchgesetzt hat sich bis jetzt nur das Spiel mit extragrossen Wert-Indizes.

Weitere Beispiele für veränderte Deutschschweizer Spielkarten finden sich bei

Opti-Jass mit grossen Indizes

Das Spiel ist für ältere Personen oder solche mit einer leichten Sehschwäche gedacht. Die Karten weisen extra grosse Wert-Indizes auf. Dadurch wird der Rahmen unterbrochen.

Schellen Eicheln
Opti-Jass
Sammlungs-Nr.
2239
AG Müller, um 1990, 89 x 57mm, Rückseite Rahmen-Muster blau auf weiss
Kartonbox mit 36 Karten
Schilten Rosen
Karton
↑ zum Seitenanfang

Low Vision Jass für Sehbehinderte

Dieses Low Vision Jass ermöglicht es stärker sehbehinderten Menschen mitzuspielen. Es wird vom Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen vertrieben. Die Karten haben oben links sehr grosse und kontrastreiche Farb- und Wert-Symbole. Sie sind nach unten leicht konisch zugeschnitten. Dadurch ist es einfacher, alle Karten gleich auszurichten und sie richtig in der Hand zu halten.

Schellen Eicheln
LV-Jass
Sammlungs-Nr.
2016
AG Müller für SZB, um 2012, 89 x 57mm, Rückseite Logo und Schriftzug SZB
Kunststoffbox mit 36 Karten
Schilten Rosen Rückseite
↑ zum Seitenanfang

Jass Braille für Sehbehinderte

Dieses Opti-Jass hat zusätzlich zwei Braille-Zeichen als tastbare Farb- und Wert-Bezeichnung. Der Schweizerische Zentralverein für das Blindenwesen bietet zwei Versionen an: Braille auf Vorderseite oder Braille auf Rückseite.
Das erste Zeichen steht für die Farbe: sch=Schellen, ei=Eicheln, s=Schilten, r=Rosen Das zweite Zeichen steht für den Wert: 6, 7, 8, 9, 0, U, O, K, A

Schellen Eicheln
Braille-Jass
Sammlungs-Nr.
2017
Swiss Cards für SZB, um 2012, 89 x 57mm, Rückseite Diagonal-Muster grün auf weiss
Kunststoffbox mit 36 Karten
Schilten
Rosen
↑ zum Seitenanfang

Heraldisch korrektes Kaiserspiel

Die Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen fördert das Wappen- und Fahnenwessen in der Schweiz. 1996 veranlasste die Stiftung die Schaffung eines heraldisch korrekten Kartenspiels:

Die anderen Farben entsprechen genau dem AGM Standardbild.

Das Spiel ist als Kaiserspiel ausgeführt. Deshalb gibt es 7 Zusatzkarten. Diese erklären das Nidwaldner Kaiserspiel. Die Werte sind 3 bis 9 sowie Banner, Under, Ober, König und As.

Schellen Eicheln Rosen
Heraldisch korrektes Kaiserspiel
Sammlungs-Nr.
2018
AG Müller, 1996, 89 x 57mm
L. Schnyder, Rückseite Logo und Schriftzug SSWuF rot auf weiss, gespiegelt
48 + 7 Karten
Schilten Schilten
Schilten Schilten
Schellen Eicheln Rosen
↑ zum Seitenanfang

Geometrische Jasskarten

Dieses Spiel existiert nur in Patience-Grösse. Es zeigt ein streng abstrahiertes, geometrisch einfach gehaltenes, Deutschschweizer Bild. Aufgrund der Farben und verschiedener Attribute der Bildfiguren ist das Standard-Bild trotz der Vereinfachungen gut erkennbar.
Leider kenne ich weder den Jahrgang noch den Künstler zu diesem Spiel.

Schellen Eicheln
Jass 11109
Sammlungs-Nr.
335
AG Müller, 1974, Rückseite Punkte- und Blümchen-Muster schwarz auf türkis
Kartonbox mit 36 Karten
Schilten Rosen
Karton Karton

Zu diesem Spiel existiert ein Pendant als Geometrisches Piquet.

↑ zum Seitenanfang

Neue Jasskarten von Benedikt Notter

Anfang 2013 beschaffte der Grafiker und Illustrator Benedikt Notter aus Luzern über Crowdfundig die Mittel für die Produktion von "verbesserten" Jasskarten. Mit vielen kleinen Änderungen schuf Notter eine verspielte neue Version des Deutschschweizer Bildes.<

Schellen Eicheln
Neue Jasskarten
Sammlungs-Nr.
2029
MeinSpiel, 2013, 66 x 43mm, 91 x 59mm
Benedikt Notter, Rückseite Kreise- und Sterne-Muster grün auf weiss
Kartonbox mit 36 Karten
Schilten Rosen Rückseite
↑ zum Seitenanfang

Jass Plus

Seit 2000 gibt es unter dem Namen "Jass Plus" ein Spiel, das die neuen technischen und gestalterischen Möglichkeiten nutzt.
Auffällig sind die 3D-Effekte sowie die Farbverläufe und Glanzeffekte. Die Schilten mit den Kreuzen auf den Wappen gefallen mir ganz besonders gut.

Jassplus Schellen Jassplus Eicheln
Jass Plus
Sammlungs-Nr.
311
AG Müller, 2000, 89 x 57mm, Rückseite Schriftzug "Jass Plus" mehrfach
Kartonbox mit 36 Karten
Jassplus Schilten Jassplus Rosen
↑ zum Seitenanfang

Jasskarten von Innocard

Seit 2003 vertreibt die Firma Innocard (Bedburg-Hau, Deutschland) ein Werbespiel, mit Deutschschweizer Bild.

Schellen Eicheln
Jass Innocard
Sammlungs-Nr.
2050
Innocard, 2004, 88 x 58mm, Rückseite Werbung Phonak
36 Karten
Schilten Rosen
↑ zum Seitenanfang

Jasskarten von Berliner Spielkarten

1981 brachte die Firma Berliner Spielkarten (Darmstadt, Deutschland) ein Deutschschweizer Jass heraus. Das SPiel wurde von Carlit importiert und auch als Werbespiel eingesetzt.

Schellen Eicheln
Jass Berliner
Sammlungs-Nr.
2294
Berliner Spielkarten, ?, 89 x 57mm, Rückseite Logo und Schriftzug Vaudoise weiss auf grün
Kunststoffbox mit 36 Karten
Schilten Rosen
↑ zum Seitenanfang

Werbejasskarten für Coca Cola

2013 machte Coca Cola in der Schweiz mit diesen Jasskarten Werbung. Das Werbespiel wurde in Bars aufgelegt.

Schellen Eicheln
Jass Coca Cola
Sammlungs-Nr.
2064
?, 2013, 88 x 58mm, Rückseite Werbung für Coca Cola
36+1 Karten
Schilten Rosen
Rücken Titelkarte
↑ zum Seitenanfang

Jass von Fredy Sigg

Das Spiel von Fredy Sigg ist in der Art eines Cartoons gestaltet. Farben und Attribute lassen das Standard-Bild aber trotzdem erkennen. Besonders die "Under" sind so gestaltet, dass man auf den ersten Blick meint, man halte ein "gewöhnliches" Spiel in der Hand.

Schellen Eicheln
Jass 11109
Sammlungs-Nr.
334
VASS Leinfelden, 1978, 89 x 57mm
Fredy Sigg, Rückseite Fliessen-Muster mit Blumen rot auf weiss
36 Karten
Schilten Rosen
↑ zum Seitenanfang

Frauen-Jasskarten von Elsi Jegen

Bei diesem Spiel hat die Künstlerin bei allen Bildkarten weibliche Figuren eingesetzt. An Stelle von Königen, Obern und Undern stehen Königinnen, Weiber und Amazonen. Leider wirken die Köpfe der Personen ein wenig seltsam aufgesetzt.

Schellen Eicheln
Frauen-Jasskarten
Sammlungs-Nr.
41
AG Müller für Frauezogg, ?, 89 x 57mm
Elsi Jegen, Rückseite Logo und Schrift "Frauezogg" weiss auf petrol
36 Karten
Schilten Rosen
Rücken

Die Körper der Figuren, ebenso wie die Asse und Zahlenkarten,
sind unverändert vom AGM-Standardbild übernommen.

↑ zum Seitenanfang

Frauen-Jasskarten von Susan Csomor

1990 entwarf auch Susan Csomor ein Spiel für "Frauezogg". Auch hier treten ausschliesslich weibliche Figuren auf. Die Künstlerin hat, vor allem beim Halsausschnitt, kleine Anpassungen an der Kleidung vorgenommen. Dadurch passen die Köpfe besser zu den Figuren.

Schellen Eicheln
Frauen-Jasskarten
Sammlungs-Nr.
39
AG Müller für Frauezogg, ?, 89 x 57mm
Susan Csomor, Rückseite Logo "Frauezogg" weiss auf blau
Kartonbox mit 36 Karten
Schilten Rosen
Karton
Karton
Rücken

Die Asse und Zahlenkarten
sind unverändert vom
AGM-Standardbild übernommen.

Susan Csomor hat gleichzeitig ein Spiel mit französischen Farben gestaltet Le Jass au feminin.

↑ zum Seitenanfang
ernst alder 10.2.2014 Kartenhaus.htm